Poppy J. Anderson – Nachträglich ins Glück

Original Titel: Nachträglich ins Glück

ISBN: 1494849305

Genre: Romantik

Einzeltitel od. Reihe: aus der „Hailsboro“-Reihe: Teil 2

Protagonist(en): Sam und Drew

Ausgabe: E-Book

Inhalt: Hier

Meine Meinung: Mit „Nachträglich ins Glück“ entführte uns Poppy J. Anderson wieder in das wunderschöne Städtchen Hailsboro. Der Kurzroman ist, wie schon sein Vorgänger, sehr unterhaltsam und herzzerreißend. Die Protagonisten Sam und Drew waren mir von Anfang an sympathisch und ich war über die Ereignisse aus deren Vergangenheit bestürzt. Ich konnte mit beiden Charakteren, allem Voran aber Sam, mitfühlen und wünsche so etwas niemanden. Anderson hat die Gefühle von Sam sehr anschaulich beschrieben, sodass auch so manches Mal Tränen vor Trauer in den Augen hatte oder es in meinem Bauch vor Wut brodelte.  

Als Nebencharakter konnte man von Kate und Hugh aus dem vorherigen Teil lesen. Sie sind wahre Freunde von Drew und schließen auch Sam, die neu in der Stadt ist, recht schnell in ihr Herz. Beide wissen zu Beginn noch nicht, dass Sam und Drew sich schon kennen.

Ich konnte mich wieder prima über die Klatschweiber amüsieren, die mit witzigen Sprüchen und skurrilen Gedanken in der kleinen Stadtbäckerei ihr Unwesen treiben.

Ich würde mich auf Alle Fälle über weitere Geschichten aus Heilsboro freuen!

Résumé: Gefühlvoll, unterhaltsam, traurig. Eine wunderbarer Kurzroman aus dem wunderbaren Städtchen Hailsboro

Bewertung: 

5von5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s