Träume

Diese rasanten Träume immer, man ist an einem Ort, dann sofort am nächsten. Die Mitmenschen, die man im wirklichem Leben irgendwann schon mal gesehen hat, verwandeln sich auf einmal in andere Menschen, die man auch kennt, meist besser. Man erlebt hier was, man erlebt da was und das in rasender Geschwindigkeit und mit Herzklopfen, aber man denkt es ist alles echt. Aber auf einmal wacht man auf und es ist Stille. Das Herz rast noch, aber STILLE. Und das blödeste ist, die ganze Woche quäl ich mich zeitig aus dem Bett und freu mich schon seit Montag auf Samstag, weil ich da ausschlafen kann. Und was passiert, es ist kurz vor sieben und ich kann nicht mehr schlafen. Nichts mehr mit „bis in die Puppen“ schlafen. Aber für manch einen ist sieben Uhr wahrscheinlich schon spät. 🙂 Und für mich auf alle Fälle später als in der Woche.
Ich starte also jetzt in den Tag.
Liebste Grüße und schönes Wochenende!
Eure

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s