[Nähecke] Silvesterkleid

Bevor ich es auf die lange Bank schiebe zeige ich euch jetzt mein soeben genähtes Silvesterkleid. Wie war das mit dem „Kleider kann man nie genug haben“? 🙂
Genäht habe ich nach dem Tonischnitt von Milchmonster. Das Vorderteil besteht aus einem wundervollem weißem Spitzenstoff auf schwarzem Untergrund und einem schwarzem Taillenbündchen. Hinten genau andersrum – feiner schwarzer Jerseystoff als Rock- und Oberteil und der weiße Spitzenstoff als Taillenbündchen.  Für die Ärmel habe ich den feinen schwarzen Jerseystoff genutzt. Der Halsausschnitt ist mit elastischen Schrägband umfasst, wobei ein kleines Stückchen mich zum verzweifeln gebracht hat. Aber es geht so einigermaßen.  Ärmel- und Saumbund sind mit meiner neuen Nähmaschine und einem elastischen Stich vernäht wurden. Geht tatsächlich einfacher als mit der alten NäMa,  aber es bedarf trotzdem  noch einiger Übung. Aber es schwirren ja noch viele Ideen in meinem Kopf und es ist noch genügend Stoff im Schrank um viel auszuprobieren.

Das Kleid jedenfalls ist mir wieder gut gelungen und mein Göttergatte meint es wäre ein Hingucker auch ohne Mordsausschnitt. 😂

2015-12-30_15.52.54.jpg

2015-12-30_16.19.04.jpg

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s