[Reise] Mit dem Rad in Schweden unterwegs – Ein letztes Mal aufsatteln

Mittwoch, der 05. Juni 2019 etwa 7:00 Uhr. Ein leises, aber beständiges Trommeln auf dem Zelt weckte mich. Es regnet. Super, dachte ich mir und kroch etwas tiefer in meinen Schlafsack. Was war denn mit der Ansage meines Zeltnachbarn vom Vorabend, dass wir morgens Sonne auf dem Zelt haben? Es dauerte nicht lange und mein Zeltnachbar wurde ebenfalls wach. Doch statt die Situation hinzunehmen kamen einige Flüche und hektische Packgeräusche herüber. Ich machte die Augen nochmal zu und wartete ab. Als ich etwa eine Stunde später aus meinem Schlafsack und meiner Dackelgarage krabbelte, nieselte es nur noch ein wenig. Also holte ich erstmal mein Fahrrad vom Fahrradständer unter den einigermaßen Schutz bietenden Baum und wartete ab. Dabei sah ich meinen Zeltnachbarn auch nochmal in voller Regenmontur am Zeltplatz vorbeifahren. Zum Frühstück gönnte ich mir eine Banane und meine letzten Kekse. Der Nieselregen ließ nach einer Weile allmählich nach, was meine Laune auch merklich verbesserte. Nachdem ich mich frisch gemacht hatte, begann ich meine Sachen zusammenzupacken. Zeitgleich sammelte sich eine Schulklasse auf dem Parkplatz, die aber überwiegend mit dem Handy beschäftigt waren.

weiterlesen –> https://frische-prinzessin.de/reise-mit-dem-rad-in-schweden-unterwegs-ein-letztes-mal-aufsatteln/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.