[Nähecke] Tellerrock Flower Power

Guten Abend Ihr Lieben,

bevor ich Euch mein neustes Werk aus meiner Nähecke vorstelle noch kurz etwas anderes. Ich habe einen Entschluss gefasst, einen wichtigen Entschluss! Ihr denkt Euch jetzt wahrscheinlich: Was hat die Prinzessin denn jetzt schon wieder vor? Aber keine Angst, so dramatisch ist es jetzt vielleicht für manch einen doch nicht. Ich habe letzte Woche beschlossen vorerst keine Schokolade mehr zu essen. Das wars eigentlich auch schon. Also für manch einen sicherlich nicht das aufregendste. Für mich schon. Ich habe gemerkt, wie ich in letzter Zeit so viel von dem Zeug gegessen habe, das hat mich schon selbst genervt. Aber immer wenn das so da lag, konnte ich nicht anders. Ich kann mich schon als süchtig bezeichnen. Außerdem schlafe ich schlecht. Und als mir eine Kollegin, nachdem ich ihr letztens einen Schokoladenriegel angeboten habe, folgende Worte entgegenbrachte: „Ok, den einen noch, aber dann muss ich mal wieder aufhören Schokolade zu essen, ich schlafe wieder schlechter.“, wurde ich hellhörig. Denn das geht mir die letzten Wochen ebenso: ich schlafe schlecht. Ob es nun daran liegt oder nicht, ich muss mich jetzt mal stoppen. Es juckt mich natürlich in den Fingern, die Vorweihnachtszeit und die Süßigkeitenrunden in der Kita gerade wegen dieser Zeit, machen es natürlich nicht leichter. Aber ich bin tapfer, ich halte durch! Das einzige was ich mir mal gönne: Eine dünne Schicht Nutella auf ein Toast zum Frühstück. Ansonsten muss ich sagen habe ich eine Woche noch nicht mal andere Süßigkeiten gegessen. Ich meine Plätzchen und Co. sind ja an sich süß genug. Das war es jetzt aber von meiner Sucht. Reicht ja auch! Nun aber zum eigentlichen Thema:

Weiterlesen »

Advertisements

[Tutorial] Adventskranz für die Hosentasche

Ein wunderschönes Hallöchen!

Ich bin bester Laune. Ich habe so viel geschafft die letzten Wochen. So viel gebastelt und gestaltet. Das Nähen musste erstmal hinten anstehen. Ich habe mich voll und ganz auf die Vorbereitungen für die Weihnachtszeit eingeschossen. Und so entstanden viele, liebevoll gestaltete Dekorationen für die Vorweihnachtszeit. Dabei habe ich auch ein paar Tutorials für Euch vorbereitet. Aber der Reihe nach. Zu erst muss ich sagen, dass ich dieses Jahr schon zeitig in Weihnachtsstimmung bin und großes vorhabe. Ob das alles (zeitlich) so klappt bleibt noch abzuwarten. Letztes Jahr im übrigens war ich noch nicht mal am 24.12. in Weihnachtsstimmung, geschweige denn die Wochen davor. Mir ging alles auf den Keks. Ich hatte gerade mal am 23. einen Baum aufgestellt, das war es an schmücken. Dieses Jahr ist das anders. Irgendwie habe ich Lust vieles selber zu machen. Bei Pinterest habe ich mich inspirieren lassen und ich habe schon den halben Bastelladen leer gekauft. Unser Wohnzimmer ist jetzt richtig toll vorweihnachtlich geschmückt und ich Euch zeige gerne nach und nach meine Dekorationen.Weiterlesen »

[Tutorial] Veschlussübungsdingens

Hallo Alle Zusammen,

ich melde mich mal wieder. Ich war die letzten Wochen stimmlos und habe eigentlich nicht viel gemacht außer geschwiegen und ausgeruht. Über das Schweigen freute sich mein Göttergatte. Die letzten Tage ging es mir zunehmend besser und ich hatte nach einer Pinterestsession so viele Ideen zum basteln, dass ich einige in die Tat umsetzen musste. Ich bin übrigens auch so was von in Weihnachtsstimmung, dass hier in nächster Zeit bestimmt schon ein paar Weihnachts-DIY zu sehen sein werden. Das was letztes Jahr an Weihnachtsstimmung fehlte ist dieses Jahr doppelt vorhanden.

Jetzt habe ich aber erstmal ein anderes Tutorial für Euch. Ich habe keine Ahnung wie ich es nennen soll. Verschlussdingens? Verschlussübungsdingens? Ich habe auf alle Fälle etwas für meine Kids im Kindergarten genäht, an dem sie verschiedene Verschlüsse öffnen und schließen üben können. Das ging recht simpel und ich dachte ich verpacke es für Euch in ein Tutorial! Los geht´s! Weiterlesen »

[Nähecke] Mein Wind- und Wetterparka

N’Abend alle zusammen!

Der Wind- und Wetterparka von Lotte und Ludwig scheint das ultimative Schnittmuster für alle Nähanfänger zu sein, die mal aus ihrer Komfortzone ausbrechen wollen und eine neue Herausforderung suchen. Man kann die Ergebnisse genähter Parkas auf unzähligen Blogs bewundern. Sätze und Worte wie „Mein erster Parka“, „Mammutprojekt“, „Ich bin Stolz“ oder „Herausforderung“ liest man da immer wieder. Und so dachte ich mir: Das kann ich auch!
Den ersten Wind- und Wetterparka habe ich auf der Instagramseite von Seemannsgarn gesehen und das Interesse war geweckt. So zog es mich auf ihren Blog und ich entdeckte ein Sew Along zu dem Parka, welches jedoch schon vorbei war. Was nicht so schlimm war, ich habe bei solchen Aktionen noch nie mitgemacht. Nichtsdestotrotz habe ich mir alle Teile zum Sew Along auf ihrem Blog durchgelesen und war begeistert. Dann kaufte ich mir das E-Book, las die Anleitung und habe das „Mammutprojekt“erstmal beiseite gelegt und auf später verschoben. Das war mir dann doch noch etwas zu viel. Ein halbes Jahr später hatte ich dann das Bedürfnis einen eigenen persönlichen Wind- und Wetterparka zu nähen und kramte das E-Book von Lotte und Ludwig wieder raus.

Weiterlesen »

[Nähecke] Frau Aiko rockt

Einen schönen Guten Abend!

An sich bin ich sehr müde und hungrig auch, denn eigentlich wäre es ja schon 19 Uhr, Abendessenzeit. Stattdessen vertreibe ich mir noch etwas die Zeit, damit ich nicht aus dem Rhythmus komme. Gestern war ich bei einer Geburtstagsfeier und da machte sich mein neues Oberteil ganz gut. Unterwegs haben wir gleich noch ein paar Fotos für den Blog geschossen. Das ist meinem Göttergatten sehr gut gelungen. Ich habe ein paar tolle Bilder im Kasten.Weiterlesen »

[Nähecke] Rock und Cardigan

Bei dem schönem Wetter konnte ich im Schlosspark Machern mein kürzlich genähten Rock und Cardigan als Kombi tragen. Beim letzten Stoffmarkt ergatterte ich viele schöne Stoffe und habe einige Pläne was ich daraus nähen werde. Einige Schnittmuster werde ich dafür aus meinem Sammelsurium ausgraben und entstauben. Aber auch Neues habe ich im Internet gefunden und möchte von mir ausprobiert werden. Die Rock-Cardigan-Kombi ist von Schnittmustern, die bereits vorhanden sind.

Weiterlesen »

[Ausflug] Schlosspark Machern

Hallo alle zusammen,

ich melde mich wieder mit einem neuen Beitrag. Diesmal möchte ich eine Empfehlung für unser letztes Ausflugsziel, dem Schlosspark Machern, aussprechen. Letzten Sonntag besuchten wir die wunderschöne Parkanlage. Das Wetter versprach ja bombig zu werden, also entschieden wir uns für einen kleinen Ausflug nicht weit von Leipzig entfernt. Wir fuhren nach Machern und fanden noch einen Parkplatz. Der Park war voll, das Wetter lud viele Leute ein. Ob Pärchen, Freundinnen, Familien mit Kindern, für jeden ist der Park einen Ausflug wert.

Weiterlesen »

[Nähecke] Mein kleiner grüner Kaktus

Ich mag Kakteen, ich finde diese Gewächse einfach klasse. Nichtsdestotrotz habe ich keinen grünen Daumen. Meiner ist eher schwarz, pechschwarz. Auch wenn Kakteen eigentlich pflegeleicht scheinen, ich versaue es, jedes Mal. Also gebe ich es auf. Wir haben kaum Pflanzen zu Hause. Unser Elefantenfuß hält sich wacker und auch die eine Succulente im großen Tontopf lebt noch. Mehr findet man hier nicht wirklich. Als ich vor einiger Zeit mit dem Göttergatten im Stoffladen meines Vertrauens unterwegs war, ist mir gleich ein besonderer Stoff ins Auge gefallen. Ein Dekostoff mit vielen Kakteen unterschiedlicher Größe und Formen bedruckt. Weiterlesen »

[Ausflug] Insel Poel

Wir nutzten das lange Wochenende für den Besuch der Schwiegermutti in Bad Doberan an der Ostsee. Waren wir lange nicht mehr. An sich ist es nicht weit weg von zu Hause, aber andererseits besteht die ganze Strecke hoch in den Norden nur noch aus Baustellen. Wir kamen aus diesem Grund auf der Hinfahrt am Freitag Nachmittag/Abend nur sehr zähflüssig voran. Aber wir haben es geschafft. Samstag war ein wirklich schöner Tag, die Sonne lachte, die Temperaturen waren nicht zu niedrig, von Regenwolken keine Spur. Eigentlich perfekt. Hätte ich nicht mit Bauchkrämpfen im Bett gelegen, den K***eimer daneben stehend, Zwieback und Tee auf dem Beistelltisch. Das war er auch schon, der Samstag. Klingt jetzt vielleicht nicht so, aber ich war völlig fertig. Aber es ging mir zum Abend hin schon viel besser – Gott sei Dank. Also, warten auf den Sonntag. Morgens noch gut gelaunt aufgestanden, schaute ich aus dem Fenster und es regnete. Was solls, dachte ich mir, heute geht es an das Meer, irgendwo. Wenn ich schließlich hier oben an der Küste bin, dann brauche ich auch ein paar Stündchen die Weite und das Rauschen des Meeres.

Weiterlesen »