[Turotial] Turnbeutel – Meine erste Nähanleitung

Turnbeutel, überall sieht man Turnbeutel. Ob auf den Rücken von Groß und Klein oder in Läden im Kassenbereich, in der Stadt beim Bummeln oder auf einer Sightseeingtour, beim Sport in der Schule oder bei einem Spaziergang im Park. Der Turnbeutel ist im Moment nicht mehr wegzudenken. Anfangs machte der Turnbeutel bei mir nicht so einen Reiz aus. Ich finde Trends meistens dann erst toll, wenn sie bald schon wieder out sind. Aber der Turnbeutel hält sich wacker. Und auch ich wurde mittlerweile angesteckt.Weiterlesen »

[Nähecke] Strandkleid

Heute möchte ich Euch mein Strandkleid aus dem schönen Bio Sommerjersey, bedruckt mit fallenden Federn, zeigen. Der Stoff ist vom letzten Sommer und war sehr beliebt. Relativ schnell füllten sich Instagram und verschiedene Blogbeiträge mit den unterschiedlichsten Designbeispielen. Der Stoff liegt schon eine ganze Weile bei mir zu Hause, aber ich tat mich ein bisschen schwer etwas passendes daraus zunähen. Leider hatte ich nämlich ein bisschen zu wenig davon bestellt und konnte mir manche Idee einfach mal abschmatzen, weil mir immer ein Stück Stoff fehlte. Und mit anderen Stoff kombinieren? Weiterlesen »

[Nähecke] Badeteppich to go

Bei Blauwalfluke.com habe ich den ultimativen Urlaubs- und Schwimmbadbegleiter entdeckt: den Badeteppich to go. Perfekt um nicht mit den nackten Füßen die Böden in der Umkleidekabine im Schwimmbad oder im Bad eines Motelzimmers berühren zu müssen. Und praktisch zum zusammenziehen um nasse Badekleidung zu transportieren. Ich hab erstmal ein Probebadeteppich genäht, das ehemalige Handtuch war schon etwas abgenutzt. Ich werde aber bestimmt noch ein paar nähen, was man hat, das hat man. 😂 Wäre vielleicht auch was für Dich liebe Mutti, du gehst ja regelmäßig ins Schwimmbad. 🙂

[Nähecke] Frau Fannies kann man nie genug haben

Bevor ich mich an die Nähmaschine setze und meine Garderobe um noch ein paar Sommerkleider für unsere Reise in den Sunshinestate erweitere, nähte ich letztes Wochenende eine weitere Frau Fannie von Schnittreif. Ihr müsst verstehen, ich sah im Laden den schönen blau-grauen Jerseystoff mit den dunkleren Rosen und Vögel drauf und wusste … Das wird eine Frau Fannie. Der Schnitt ist einfach flott zu nähen und perfekt als Übergangskleid für den Herbst oder Frühling. Und dieses Kleid lieb ich am meisten. Ich habe es gleich ausgeführt, als wir bei meinen Eltern waren. Wir machten einen kurzen Stop am Lindenauer Hafen und haben nun tolle Fotos für den Blog im Kasten.

[Nähecke] Lieblingskostüm

Fasching ist seit einer Woche vorbei und es wird Zeit euch mein diesjähriges Kostüm zu zeigen. Im Kindergarten läuft gerade das Projekt „Afrika“ und passend zum Thema haben wir Erzieher uns in diese Richtung verkleidet. Ich wählte die Giraffe, das ist ja wohl ganz klar. Den Stoff hab ich im Internet bestellt. Ich stellte dann fest, daß es Deko-Polster Stoff ist, das war mir bei der Bestellung gar nicht so bewusst gewesen. Deshalb ist er etwas schwer. Das Kleid zu nähen war eine Herausforderung, nicht etwa wegen der Schwere des Stoffes, sondern wegen der Statischen Aufladung. Dauernd hab ich ein paar gewischt bekommen und es knistert die ganze zeit. Und dann, als ich das Kleid an hatte, standen die Haare nur so zu Berge. 😂 Im Internet stand als Hausmittel u.a. Haarspray, das hatte ich zu Hause. Hat funktioniert. Die Ohren und das Schwänzchen habe ich ebenfalls bestellt. Die Farbe weicht etwas ab. Ich muss gestehen, ich war etwas in Zeitdruck, deshalb hab ich weder Halsausschnitt, noch Saumabschluss gesäumt. Aber das sieht man nicht.

Ich bin doch eine ganz niedliche Giraffe geworden. 😉