[Turotial] Turnbeutel – Meine erste Nähanleitung

Turnbeutel, überall sieht man Turnbeutel. Ob auf den Rücken von Groß und Klein oder in Läden im Kassenbereich, in der Stadt beim Bummeln oder auf einer Sightseeingtour, beim Sport in der Schule oder bei einem Spaziergang im Park. Der Turnbeutel ist im Moment nicht mehr wegzudenken. Anfangs machte der Turnbeutel bei mir nicht so einen Reiz aus. Ich finde Trends meistens dann erst toll, wenn sie bald schon wieder out sind. Aber der Turnbeutel hält sich wacker. Und auch ich wurde mittlerweile angesteckt.Weiterlesen »

[Nähecke] Strandkleid

Heute möchte ich Euch mein Strandkleid aus dem schönen Bio Sommerjersey, bedruckt mit fallenden Federn, zeigen. Der Stoff ist vom letzten Sommer und war sehr beliebt. Relativ schnell füllten sich Instagram und verschiedene Blogbeiträge mit den unterschiedlichsten Designbeispielen. Der Stoff liegt schon eine ganze Weile bei mir zu Hause, aber ich tat mich ein bisschen schwer etwas passendes daraus zunähen. Leider hatte ich nämlich ein bisschen zu wenig davon bestellt und konnte mir manche Idee einfach mal abschmatzen, weil mir immer ein Stück Stoff fehlte. Und mit anderen Stoff kombinieren? Weiterlesen »

[Nähecke] Badeteppich to go

Bei Blauwalfluke.com habe ich den ultimativen Urlaubs- und Schwimmbadbegleiter entdeckt: den Badeteppich to go. Perfekt um nicht mit den nackten Füßen die Böden in der Umkleidekabine im Schwimmbad oder im Bad eines Motelzimmers berühren zu müssen. Und praktisch zum zusammenziehen um nasse Badekleidung zu transportieren. Ich hab erstmal ein Probebadeteppich genäht, das ehemalige Handtuch war schon etwas abgenutzt. Ich werde aber bestimmt noch ein paar nähen, was man hat, das hat man. 😂 Wäre vielleicht auch was für Dich liebe Mutti, du gehst ja regelmäßig ins Schwimmbad. 🙂

[Nähecke] Lieblingskostüm

Fasching ist seit einer Woche vorbei und es wird Zeit euch mein diesjähriges Kostüm zu zeigen. Im Kindergarten läuft gerade das Projekt „Afrika“ und passend zum Thema haben wir Erzieher uns in diese Richtung verkleidet. Ich wählte die Giraffe, das ist ja wohl ganz klar. Den Stoff hab ich im Internet bestellt. Ich stellte dann fest, daß es Deko-Polster Stoff ist, das war mir bei der Bestellung gar nicht so bewusst gewesen. Deshalb ist er etwas schwer. Das Kleid zu nähen war eine Herausforderung, nicht etwa wegen der Schwere des Stoffes, sondern wegen der Statischen Aufladung. Dauernd hab ich ein paar gewischt bekommen und es knistert die ganze zeit. Und dann, als ich das Kleid an hatte, standen die Haare nur so zu Berge. 😂 Im Internet stand als Hausmittel u.a. Haarspray, das hatte ich zu Hause. Hat funktioniert. Die Ohren und das Schwänzchen habe ich ebenfalls bestellt. Die Farbe weicht etwas ab. Ich muss gestehen, ich war etwas in Zeitdruck, deshalb hab ich weder Halsausschnitt, noch Saumabschluss gesäumt. Aber das sieht man nicht.

Ich bin doch eine ganz niedliche Giraffe geworden. 😉

[Nähecke] Untersetzersets

Huhu!

Heute zeige ich euch mein kleines Samstagsprojekt. Ich wollte etwas nähen ohne großen Aufwand und mit schnellem Ergebnis. Da dachte ich an ein neues Untersetzerset. Und weil ich gerade so dabei war, nähte ich noch ein zweites. Solche Untersetzer sind ja eine perfekte Stoffresteverwertung. Das eine Set ist aus Giraffenstoff gemacht. Den extra großen Untersetzer hab ich noch mit Volumenvlies verstärkt und ich kann ihn jetzt individuell nutzen. Z.B. für die Keksdose 😉 oder als Deckchen unter einen Blumentopf.

Für das zweite Set nutzte ich die Stoffreste, die ich mal von einer Freundin bekommen habe. Da waren so schöne Rosenstoffe dabei. Wenn ich mal zum Tee einlade passt das Set wunderbar. 😄 Auch hier noch eine größere Variante mit Volumenvlies verstärkt.

photogrid_1484421741645

photogrid_1484421899398

photogrid_1484421965422

photogrid_1484422011160

photogrid_1484422058017

photogrid_1484422138634

photogrid_1484422266103

photogrid_1484422334820

photogrid_1484422384912

photogrid_1484422423203

photogrid_1484422477177

Das Nähen hat wieder viel Spaß gemacht. Ich hab noch einiges an Jerseystoff, brauche aber erstmal noch Inspiration, was ich mir als nächstes für ein Kleidungsstück nähe. Mein Kleiderschrank quillt nämlich über vor Röcken, obwohl ich am liebsten noch mehr Röcke nähen würde. Meine Bekleidungsstoffe, die ich noch im Regal liegen habe und schon danach lechzen endlich verarbeitet zu werden, sind zu dünn oder zu klein für Wintersachen. Aber zum Glück kommt ja auch bald der Frühling, da kann ich endlich wieder kürzere Sachen nähen.